Heißausbildung für Atemschutzgeräteträger

Am Freitag den 15. September 2017 hatte ein Trupp der Feuerwehr Gasen die Möglichkeit bei der sogenannten Heißausbildung für Atemschutzgeräteträger an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark in Lebring/St. Margarethen teilzunehmen. Bei diesem Lehrgangsmodul haben die Atemschutzgeräteträger die Möglichkeit so realitätsnah wie möglich den Einsatz mit den Atemschutz zu üben und trainieren. Das hier erlernte Wissen kann im Einsatzfall, zum Wohl der Bevölkerung, eins zu eins abgerufen und umgesetzt werden.

Bericht: OLM Martin Haubenwallner

Fotos: ABI Karl Ebner

Unwetter- Warnzentrale