Am 25.09.2016 um 17:58 Uhr wurde die Feuerwehr Gasen zu einem Verkehrsunfall in Amassegg mittels stillem Alarm alarmiert. Wir rückten mit unseren Fahrzeugen TLF-A 2000, KLF-A, MTF-A und 9 Mann zur Unfallstelle aus.  Dort fanden wir einen PKW auf dem Bankett auf dem Dach liegend vor. Der Lenker des Fahrzeugs blieb nach unbestätigten Angaben unverletzt. Das Fahrzeug wurde mittels TLF- Seilwinde wieder aufgerichtet und von der Fahrbahn entfernt. Diverse Betriebsmittel welche aus dem Fahrzeug ausgeflossen waren wurden mittels Ölbindemittel gebunden und fachgerecht entsorgt. Die Fahrbahn konnte nach ca. 1 Stunde wieder freigegeben werden. Der Einsatz konnte um ca. 19.00 beendet werden.

Bericht: OLM Martin Haubenwallner

Fotos: FF Gasen

Unwetter 12.Juli 2016

Nach unbestätigter Niederschlagsmenge von 70 mm/m² in nur 20 Minuten wurde die FF Gasen um 16:26 Uhr zum ersten von insgesamt 8 Einsätzen in einem Zeitraum von ca. 1,5 Stunden gerufen.

Im Bereich Gasen Dorf war der Gasenbach über die Ufer getreten und hat sich seinen neuen Weg durch den Ort Gasen gesucht.

Massiv betroffen war dadurch das GH Willingshofer wo das gesamte Erdgeschoss zur Gänze mit ca. zehn Zentimeter Schlamm und Wasser überflutet wurde.

Weiter wurde auch die Ortsdurchfahrt im Bereich Stoanihaus und GH Schweiger durch die Wassermassen lahmgelegt und das gesamte Kanalnetz mit Schlamm und Treibgut verlegt.

Gemeinsam mit den nachalarmierten Wehren Birkfeld und Heilbrunn konnte mit den Aufräumarbeiten begonnen werden. Die FF Birkfeld unterstütze die FF Gasen mit den mitgebrachten Nasssaugern und konnte das GH Willingshofer weitgehend von den Schlammmassen befreien.

Die FF Heilbrunn unterstützte die FF Gasen bei der Reinigung des Kanalnetzes und der Landesstraße rund um den betroffenen Bereich. Diese konnte in den Abendstunden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Der Einsatz konnte nach weiteren Erkundungsfahrten und Absicherungsarbeiten auf diversen Gemeindestraßen durch die FF Gasen in den späten Nachtstunden beendet werden.

Bericht: OLM Martin Haubenwallner

Fotos:HFM Johannes Strassegger, Sofie Haubenwallner, Facebook

Wirtschaftsgebäudebrand am 11.06.2016 in Haslau

Am 11.06.2016 um 14:43 Uhr wurde die Feuerwehr Gasen zu einem Wirtschaftsgebäudebrand in Haslau gerufen. Gemeinsam mit den Feuerwehren Birkfeld, Fischbach, Koglhof, Miesenbach und Strallegg konnte das Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindert werden. Das Wirtschaftsgebäude selbst brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die Brandursache wird zur Zeit noch ermittelt.

Hier geht's zum offiziellen Bericht.

Bericht : OLM Martin Haubenwallner

Unwetter- Warnzentrale