Einsätze 2019

Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Gasen

Am 06.07.2019 wurde die Feuerwehr Gasen mittels stillem Alarm um 22.54 Uhr zu einem Verkehrsunfall am Ortsbeginn von Gasen gerufen. Zum Zeitpunkt des Alarmes bzw. der Ausfahrt tobte ein heftiges Gewitter mit Hagel und Starkregen. Aus ungeklärter Ursache fuhr ein PKW auf die talseitig angebrachte Leitschiene der L104 auf und blieb dort hängen. Da der PKW in den, zu dieser Zeit Hochwasser führenden, Gasenbach abzustürzen drohte, war Eile geboten. Nach der Sicherung mittels KLF-A konnte das Fahrzeug behutsam mit der Seilwinde des TLF-A 2000 von der Leitschiene geborgen werden. Der Lenker des Fahrzeugs kam mit dem Schrecken davon. Eingesetzt waren KLF-A Gasen, TLF-A 2000 Gasen mit insgesamt 14 Mann. Einsatzende war um 23.59 Uhr.

Fotos: HFM Johannes Strassegger

Bericht: HLM Martin Haubenwallner