Einsätze 2018

Hochwassereinsatz am 14.09.2018

Am 14.09.2018 wurden wir zu drei Schadenslagen beim erneutem Hochwasser in Gasen gerufen. Hier galt es bis in die späten Abendstunden Verklausungen im Bereich des Gasenbaches zu beseitigen. Ebenso mussten diverse Anwesen von Schlamm und Geröll innen als auch außen gesäubert werden.  Weiter wurden 8 Anwesen im Gemeindegebiet von Murenabgängen getroffen wobei zwei Anwesen bis auf weiteres evakuiert werden mussten. Elf Anwesen sind derzeit von der Außenwelt abgeschnitten da sämtliche Zufahrtstraßen zu den Anwesen vermurt sind. Mehrere Brücken wurden vom Hochwasser weggerissen. Die L104  zwischen Gasen und Birkfeld wurde so schwer in Mitleidenschaft gezogen, dass diese gesperrt werden musste. Von der FF Gasen in Einsatz waren ein TLF-A 2000, ein KLF-A und ein MTF-A mit insgesamt 25 Mann in Einsatz. Ebenso zum Einsatz kam die FF Breitenau/ Ort mit einem KLF-A, einem LKW und insgesamt 11 Mann. Wir bedanken uns bei der FF Breitenau/ Ort für die herausragende Zusammenarbeit.

Weiter möchten wir von der Freiwilligen Feuerwehr Gasen uns auf´s allerherzlichste bei Simon Bauernhofer vom Naturparkhotel Bauerhofer, für die gesponserte Verpflegung, am anstrengenden 1. Einsatztag unseres Unwettereinsatzes, bedanken! Durch Deine Hilfe konnten wir der gesamten eingesetzten Mannschaft unserer Feuerwehr, der Feuerwehr Breitenau/ Ort, den Mitarbeitern der Straßenmeisterei, den Gemeindebediensteten und den eingesetzten Kriesenstab eine warme Mahlzeit anbieten. Vielen Dank!

Bericht: HLM Martin Haubenwallner

Fotos: FF Gasen